Ich HASSE Thailand – I Hate Thailand

Hervorgehoben

Auch das kann Thailand sein.

IHateThailand2Dieses kleine Video erzählt die Geschichte eines Mannes der zum ersten Mal nach Thailand kommt, seine Tasche mit allen Papieren, Geld, Handy usw. verlor und anfing das Land zu hassen.

Ohne Geld, Papiere und Telefon lebt es sich nicht mehr so leicht im Land of Smile. Zumindest dachte er sich das. Doch ihm wurde geholfen. Durch selbstlose und aufopfernde Thais. So wie Thailand früher einmal war und in einigen Gegenden heute auch noch immer ist. Gastfreundlich, hilfsbereit und liebenswert.

Beim Anschauen des Videos fühlt man sich in die „Gute alte Zeit“ zurück versetzt.

Diejenigen unter euch, die Thailand bereits länger kennen werden wissen was ich meine. Nett gemacht. 

Viel Spaß beim Ansehen. Das Video dauert etwas mehr als 5 Minuten.

Euer

JoInThai

eBook Vorstellung eines der besten Bücher für Bangkok Touristen von Mark Wiens

Hervorgehoben

bangkok-attractions-guideFür alle die demnächst nach Bangkok reisen wollen, denen möchte ich ein eBook nahe legen, von meinem Freund und Blogger Kollegen Mark Wiens, der bereits viele Jahre in Bangkok lebt und auch als Blogger einen sehr guten Ruf genießt. Es heißt 101 thinks to do in Bangkok. Mark hat für „Ersttäter“ und auch mehrfach Touristen ein tolles Buch geschrieben und verkauft dies zu einem sehr günstigen Preis von 3,99 Dollar (etwas mehr als 3 €uro) übers Internet. Ich erwähne dieses Buch weil es meiner Meinung nach eins der besten Bücher ist das ich für Bangkok Touristen kenne. Mit vielen nützlichen Links, für weiterreichende Infos und Erklärungen. Aus diesem Grunde gibt Mark auch noch eine 100%ige Geld zurück Garantie, weil er selber von seinem Buch überzeugt ist. Das kann ich nur bestätigen.

Es ist in englischer Sprache verfasst und enthält 137 Seiten voller Informationen über Bangkok. Für diejenigen unter euch die das Buch lieber in deutsch haben möchten muss ich noch ein paar Wochen vertrösten. Zur Zeit übersetze ich das Buch für Mark ins deutsche. Sobald es fertig ist werde ich es natürlich noch einmal ausgiebig auf meiner Seite vorstellen. Dieser Link führt zu einer kleinen Vorschau der englischen Fassung. >>> VORSCHAU >>>

Willkommen in meinem Blog VON und FÜR Auswanderer nach THAILAND

Hervorgehoben

465-aSinn und Zweck dieses Blogs ist der Austausch von Informationen VON und FÜR Auswanderer nach Thailand. Ich selbst werde mit meiner Familie nach Chiang Mai auswandern und werde euch hier an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Im Forum oder auf meinem Blog bzw. im rechten Menu unter Wie alles begann – Meine Geschichte erzähle ich meine Vorgeschichte wie es zu unserer Auswanderung kam. Meine Geschichte, meine Beweggründe, meine Motivation und meine Pläne. Da ich die Geschichte schrittweise verfassen werde, wird diese Erzählung wachsen und in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Viel Spaß beim Lesen.

Also sollte es einmal Probleme geben bitte später wieder zurück kommen, mir eine Mail schreiben unter: jo(at)jointhai,de oder den Kontaktbutton im Menu benutzen.

Vielen Dank!

Bis Bald

JoInThai

Alles begann vor 5 Jahren auf meiner Backpacker Reise durch Kambodscha im Jahre 2009 im Land der Khmer…

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog-Finden.de

Ritchie Newton bei Frank Elstners Abschlsssendung „Menschen der Woche“

Ritchie Newton mit RinoViele von euch kennen sicherlich Ritchie Newton, der mit einer aufwendigen Spendenkampagne eine teure Herzoperation für seinen thailändischen Sohn finanzierte und sein Kind dann doch verlor. Logo -Menschen der Woche-Ritchie wurde von Frank Elstner in seine letzte Sendung von „Menschen der Woche“ am 31.Oktober 2015 um 21:50 im E-Werk in Baden-Baden eingeladen. Es geht unter anderem um seine Stiftung POWERHEARTS e.V.. Powerhearts ist eine junge Initiative, die auf kranke und notleidende Kinder aufmerksam machen möchte und direkte und unbürokratische Hilfe leistet. 

powerheardsDie Geschichte von Ritchie und seinem Sohn Rino wird vielen bekannt sein. Der gebürtige Straubinger lebt seit den 90er Jahren in Thailand.
Am 30.06.2010 hatten die Ärzte bei seinem 10-jährigen Sohn Rino eine seltene Herzkrankheit diagnostiziert. Für eine notwendige Operation am offenen Herzen fehlten ihm doch die finanziellen Mittel. Die Versicherung wollte den teuren Eingriff nicht übernehmen, er selbst konnte die Kosten nicht aufbringen.

„Ich war gezwungen, an die Öffentlichkeit zu gehen und um Hilfe für meinen Sohn zu bitten“, erinnert sich Ritchie Newton noch sehr gut. Am Krankenbett hatte er Rino versprochen: „Wenn ich das Geld von gutherzigen Menschen bekomme, werde ich es 1000-fach zurück-geben und weiteren Kindern helfen“.

rinoIn nur 6 Wochen gelang es Ritchie Newton und seinem Team das Geld für Rinos lebensrettende Operation durch Medienberichte und Spenden aus der ganzen Welt zu erhalten. Powerhearts war geboren. Nach seiner erfolgreichen Operation konnte Rino das Leben eines normalen Teenagers leben. Leider erlitt er im November 2013 jedoch zwei Schlaganfälle, von denen er sich nicht mehr erholte. Er wurde 1,5 Jahre liebevoll gepflegt und umsorgt. Es gab Höhen und Tiefen, Verbesserungen und Rückschläge bis Rino am 30.05.2015 völlig überraschend verstarb, gerade als es ihm gesundheitlich sehr gut ging.In Rinos Sinn und in Gedenken an seinen kleinen Rocker wird Ritchie Newton durch Powerhearts weiterhin anderen Kindern helfen. 

Ritchie verarbeitet seine Trauer in seinen Liedern. Ein Lied das zu tränen rührt hat er nach dem Tod seines Jungen geschrieben. Für alle hier zum Ansehen sein persönliches Video auf YouTube: 

Kommentar von JoInThai zu den Bombenanschlägen in Bangkok

test

JoInThai

Mit dem zweiten Bombenanschlag innerhalb von 24 Stunden in Thailands Hauptstadt sprechen die Terroristen eine deutliche Sprache. Ziel der Angriffe sind nun die Hotspots der Touristen in Thailand.

Wenn die zweite Bombe ihr Ziel erreicht hätte und nicht versehentlich ins Wasser gefallen wäre, hätte diese Explosion mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich erneut eine große Anzahl von Touristen verletzt oder gar getötet.

Die Attentäter scheinen vor dem Tod unschuldiger Menschen nicht zurück zu schrecken um ihr Ziel zu erreichen. Die Fokussierung auf Touristen ist bei den früheren Anschlägen ausgeblieben. Jetzt ist der Focus jedoch gerade nach dem zweiten Anschlagsversuch mehr als deutlich geworden. Jedoch hat sich bisher noch niemand zu den Anschlägen bekannt.

Erstaunlich ist die Tatsache, dass die zweite Bombe nicht irgendwo deponiert wurde, sondern einfach von einer Brücke auf das Anschlagsziel geworfen wurde. Vor so einem Anschlag kann man sich nicht schützen. Dies kann jederzeit und überall wieder passieren. Ohne Vorwarnung, ohne die Möglichkeit sich in Sicherheit zu bringen.

Die Frage ist nun nach dem Ziel der Attentäter. Was wollen sie erreichen. Geht es darum die Militärjunta bloß zu stellen? Sind es Anschläge um das Thema des politisch instabilen muslimischen Südens in die Hauptstadt zu tragen? Auch dies wäre eine neue Qualität und würde den langsam wieder anlaufenden Tourismus völlig zum Erliegen bringen.

Zur Zeit beschränken sich die Attentate nur auf die Metropole Bangkok. Nicht auszudenken was passieren würde, wenn die Anschläge sich auf andere Touristenzentren wie Pattaya, Phuket oder Chiang Mai ausweiten würde. Wenn sich die Menschen nicht mehr sicher fühlen, kommen diese auch nicht wieder. Die Touristen würden fluchtartig das Land verlassen. Das beste Beispiel hierfür ist Tunesien. Das Land war nach den Anschlägen quasi fast Touristenfrei.

Dies wäre ein harter Schlag für die Wirtschaft Thailands. Der Baht stürzte heute bereits auf ein 6 Jahres tief. Somit erhöht sich der Druck auf die Militärregierung und dem Ministerpräsidenten enorm. Thailand steht plötzlich in der ersten Reihe des Medieninteresses. Dies haben die Macher der Anschläge bereits erreicht.

Wohin dies führen wird ist im Moment nicht zu prognostizieren. Mir bleibt nur die Hoffnung dass die Gruppe rund um die Anschläge schnell gefasst wird und dieses schöne und gastfreundliche Land, das mir so ans Herz gewachsen ist, wieder zur Ruhe und zur demokratischen Ordnung zurück findet.

Euer

JoInThai

JoInThai nun auch für das Smartphone!

Jointhai-Thai-Flagge-kl_1Ab sofort gibt es JoInThai auch als APP fürs Smartphone!

Verpassen Sie keine Informationen oder spannende Berichte mehr. Laden sie die JoInThai APP sofort auf ihr Smartphone.

Meine APP ist zur Zeit verfügbar für ANDROID und für APPLE Smartphones. 

Hier sind die Links und der QR-Code. Klicken Sie bitte auf den entsprechenden Button oder laden sie sich die App direkt aus dem entsprechenden App-Store herunter. Der QR Code funktioniert für beide Stores.  

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Tobit.android.Slitte6680105436
Apple: https://itunes.apple.com/de/app/jo-in-thai/id906424975?mt=8

JoInThai APP Apple App Store LinkJoInThai APP Google Play Link

JoInThai APP QR Code

JoInThai APP QR Code

Viel Spaß mit der APP wünscht

JoInThai